Isabel Hilpp -
 Aus Liebe zum Pferd

Über mich

 

                      

Isabel Hilpp

geboren am 02.03. 1977

in Heilbronn


 

Seit ich denken kann liebe ich Pferde.

Leider litt ich in meiner Kindheit an einer schweren Pferdehaarallergie durch die ich mich nicht in der Nähe von Pferden aufhalten konnte. Erst mit Anfang 20 konnte mich ein tibetischer Arzt davon befreien.

Mein persönliches kleines Wunder…

In den ersten Jahren saugte ich begeistert alles auf was mit Westernreiten und Horsemanship zu tun hatte. Ich kaufte meine Polen-Stute Curly Sue, mit der ich die ersten EWU-Turniere besuchte.

2009 kam mein Quarterhorse Wallach Roan Chocolate dazu, durch den ich einige Jahre später zur klassischen Reitweise geführt wurde.

Seit dieser Zeit bilde ich mich im klassischen Bereich weiter und darf in der Hauptsache vom enormen Wissen über funktionale Zusammenhänge von Daniela Frühauf und Stefan Stammer profitieren.

Seit Ende 2018 gehört auch Maravilossa Mulata zum Team. Eine kleine Criollostute die zur Zeit noch ihre Kindheit im Schwarzwald auf riesigen Weiden verbringen darf.

Ich liebe es den Werdegang junger Pferde zu begleiten, von den ersten unsicheren Schritten unterm Sattel bis hin zur Entwicklung von Athletik. Teilhaben zu dürfen an der reiterlichen Entwicklung meiner Kunden und mitzuerleben wie Reiter und Pferd immer harmonischer zusammenwirken.

Nicht selten geht damit auch eine enorme mentale Entwicklung einher.


Ich arbeite heute Reitweisenübergreifend. Ob jemand Turnierambitionen hat oder seinem Hobby lieber im Gelände und auf dem Reitplatz zuhause nachgehen möchte spielt dabei eine eher untergeordnete Rolle. Jedes Pferd sollte lernen sich unter dem Reiter und im Training funktional stabil bewegen zu können um langfristig gesund zu bleiben. Das verstehe ich unter anderem unter aktivem Tierschutz.


Dem Reiter kommt hierbei die Aufgabe zu so wenig wie möglich zu stören und trotzdem im richtigen Moment zu unterstützen. Ich sehe meine Aufgabe vornehmlich darin meine Kunden zu unterstützen dieses Gefühl für ihr Pferd für den eigenen Körper und den Ihres Pfedes zu entwickeln und auszubauen.

An der TCVM fasziniert mich die schlüssige Logik. Eine Denkweise, der Westlichen zuerst etwas fremd, doch mit der Zeit absolut nachvollziehbar bis ins kleinste Detail. Ein rundes Konzept welches alle Aspekte eines Falles in die Diagnostik und Behandlung mit einbezieht.

Darüber hinaus lebe ich meine Kreativität indem ich Schaufenster für Sie gestalte.




E-Mail
Karte
Infos